Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. + 5. Mai

Am Freitag habe ich eine Freundin getroffen und in einem Möbelkaufhaus das dortige Buffett ausprobiert. Ich war angenehm überrascht, das Essen war gar nicht schlecht. (Typischer Austriazismus.)

Am Samstag war ich dann bei einem Kochseminar nach Ayurveda. Das war sehr interessant, und vor allem hat mir das Essen gut geschmeckt. Vor allem die Mokka-Puddingcreme hat es mir angetan. Das Rezept reiche ich bei Gelegenheit nach.

Selber war ich fürs Erdäpfel-Zucchini-Gemüse zuständig, das sich etwa wie folgt herstellen lässt:

Erdäpfel, Zucchini und ein Stück roten Paprika (jeweils pro Person) klein würfeln. Dann einen guten Esslöffel Ghee (das ist Butterschmalz, davon hatten wir es in der Augustin-Sparküche schon mal) erhitzen und die Gewürze drin anrösten. Es war vor allem Kreuzkümmel, frischer geraspelter Ingwer und ein bestimmtes Ayurveda-Gewürz, die anderen habe ich vergessen. - Ich habs auch nicht gegessen, weil ich den Paprika nicht vertrage.

Jedenfalls kamen dann die Erdäpfel dazu und wurden kurz angeröstet, der Paprika detto. Danach mit Wasser aufgießen und 15 Minuten köcheln, dann die Zucchini dazu und 3 Minuten weiterköcheln und fertig isses. Vielleicht noch ein bisserl gehackter Petersil und Salz, aber sonst nix.

7.5.12 12:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen