Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Mai

Tatsächlich wurde es heute ein Feiertagsmenü. Nach einer Cremesuppe vom Grünspargel mit Safran gab es Radiatori mit Sauce Bolognese und nachher einen Schoko-Osterhasen.

Die Suppe kennt ihr schon, und in die Sauce kam wieder einmal alles, was gerade dringend weg musste. Gestern war nämlich im örtlichen Supermarkat das Fleisch im Angebot. Also alles Fleisch, aber ich kaufe nur bio. Und ich nützte die Gelegenheit, zwei Packerl Faschiertes mitzunehmen, den Rest von der Sauce friere ich portionsweise ein und ärgere euch bei Gelegenheit wieder damit, wenn ich schreibe "nehme ich ein Packerl Sauce Bolognese von neulich aus dem Tiefkühler" und ihr habt grad keine ...

Jedenfalls habe ich einen großzügigen Esslöffel Schmalz erhitzt und die Reste von zwei ramponierten Zwiebelhapperln hineingeschnippelt. Das hat angebraten, dann kam ein Löffel Rosmarinnadeln und ein bisserl Pfeffer dazu und briet weiter. Jetzt war die Zeit vom Dreiviertelkilo Faschierten gekommen: rein damit und tüchtig angebraten. Erst nachher kam das Salz dazu, gemeinsam mit einem Löffel Zucker und einem Glas gekochter Kirschparadeiser. Dass mir eingefallen ist, dass auch Kapern drin nicht schlecht wären, rechne ich mir hoch an.

Dann noch je zwei Handvoll zerkleinerter Kürbis und Karotten aus dem Tiefkühler, ein Blatt vom Liebstöckl und ein Lorbeerblatt. Ein bisserl Wasser nachgegossen und blubbern lassen.

Während das vor sich hin geschmurgelt hat, hab ich meine Vorräte an Knoblauch gesichtet und bin draufgekommen, dass viele der Zeherl schon fest getrocknet, aber trotzdem durchaus zu gebrauchen sind. Grad für Suppen und Eintöpfe, die lange kochen, sind sie ideal. Peu à peu hab ich ein paar reingeworfen.

Die Sauce hat insgesamt fast drei Stunden geköchelt und mit den Nudeln wirklich sehr gut geschmeckt. Genau die richtige Stärkung für die heutige vom Nachbarn ausgeschriebene Wasserschlacht!

1.5.12 13:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen