Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. April

Diesmal habe ich die Kombination von Spargel und Safran im Risotto ausprobiert, und das hat erwartungsgemäß sehr gut gemundet. Spargel-Risotto mit Safran also.

Dafür habe ich zehn Deka Rundkornreis trocken angeröstet, gesalzen, vier Safranfäden dazugegeben und mit einem Viertelliter heißem Wasser aufgegossen. Die Hitze habe ich zurückgenommen und umgerührt, dann den Deckel schief draufgelegt und köcheln lassen. Sobald das Wasser aufgesogen war, hab ich wieder ein bisserl nachgegossen.

Zwischendurch hab ich meine halbe Handvoll Spargelstricknadeln ein bisserl geschält und in zentimeterlange Stücke geschnitten. Außerdem habe ich zwei Esslöffel Parmesan gerieben. Ein paar Minuten vor Garende kamen die Spargelstücke zum Reis und wurden eingerührt, zwei Minuten später die Spitzen nur draufgelegt. Vom Feuer genommen und ein bisserl ziehen lassen. Den Parmesan drübergestreut.

Höchst delikat.

6.4.12 18:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen