Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. März

Da hammas. Ich kann mich ums Verrecken nimmer erinnern, was ich am Samstag mittags als Hauptspeise hatte. Vielleicht fällts mir wieder ein. (Ich bin nämlich schon wieder ein bisserl spät dran mit dem Bloggen.) Aber woran ich mich noch sehr gut erinnern kann: vorher gabs eine köstliche Spargelcremesuppe mit Safran. Und meine Komposition verrate ich euch:

Mir war nämlich vom Vortag ein gekochter Erdapfel übriggeblieben. Den habe ich zerdrückt und vier dünne kurze Stangerl Grünspargel - vom eigenen Beet, eh klar - in Stücke geschnitten. Alles wurde in Salzwasser gekocht, dazu kamen vier Safranfäden. Die Spargelspitzen habe ich erst drei Minuten vor dem Ende dazugegeben, übrigens. Damit die knackig bleiben.

Die Suppe habe ich püriert und mit einem Schluck Milch vollendet. Joi, war die herrlich. Die Spargelspitzen als Dekoration dazu - vielleicht wäre sogar ein bisserl geschnittener Schinken als Einlage auch ein Hit gewesen.

Und gerade ist mir eingefallen, was es nachher gab: Palatschinken mit Erdbeermarmelade. Brauch ich eh nicht näher zu erläutern, oder?

3.4.12 17:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen