Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

5. + 6. März

Wie angedroht, steht diese Woche im Zeichen des Gelben Zentner. Heute habe ich Kürbisgemüse mit Reis und Räucherfisch gekocht, das reicht für morgen auch noch.

Den Reis habe ich wie üblich gedünstet. Für das Kürbisgemüse habe ich den Kürbis geschält und grob geraspelt - ausnahmsweise mit der Küchenmaschine. (Den Rest hab ich roh eingefroren. Jetzt wisst ihr, wie sich mein gerammelt voller Tiefkühler ergibt.)

Schon in der Früh habe ich diesem Tiefkühler ein paar Häppchen Räucherfisch entrissen. Die waren vom Geburtstagsessen übrig geblieben.

Den Kürbis habe ich dann mit wenig Wasser, Salz, Pfeffer und Kümmel weich gekocht, das dauert nur ein paar Minuten. Währenddessen habe ich einen Esslöffel Speisestärke mit zwei Esslöffeln Rahm glatt gerührt. Das Gmachtl hab ich dann in den Kürbis gerührt und noch zwei Minuten köcheln lassen. Dann hab ich das Reindl vom Herd genommen und den Fisch noch ein paar Minuten auf dem Kürbis zugedeckt ziehen lassen, damit er sich ein bisserl erwärmt.

Hat alles perfekt gepasst.

8.3.12 16:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen