Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13. Feber

Noch immer ein Rest Erbsenreis da. Und bei einem Ausflug in den Kühlschrank die sieben Schwammerl entdeckt, die letzte Woche im Angebot waren. Zum Glück ist Bio-Ware im Papiersackerl toleranter gegenüber menschlichem Fehlverhalten als Industriezeugs. Also heute eine Champignonsauce mit Erbsenreis verzehrt.

Die Schwammerl habe ich nur abgewischt und in Scheiben geschnitten. Aber zuerst habe ich noch ein Stückerl Butter im Reinderl erhitzt und ein mittleres Zwiebelhapperl, fein geschnitten, drin glasig gedünstet. Dann die Hitze erhöht, die Schwammerl rein und ordentlich durchgebraten. Gesalzen, Obers angegossen, umgerührt, zugedeckt und nach acht Minuten für fertig befunden.

14.2.12 10:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen