Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

12. Jänner

Das ist der Plan: Grenadiermarsch mit Kompott, und vorher der Rest vom Jägersalat mit Balsamico und Kernöl.

Geht beides schnell, weil schon alles da ist. Der Salat wird gesalzen und mariniert. Für den Grenadiermarsch zerlasse ich im Reinderl einen Esslöffel Schmalz und dünste ein zerschnittenes Zwiebelhapperl drin glasig. Und ich schneide die Erdäpfel von gestern in dünne Scheiben hinein. Die werden angebraten, bevor der Rest der Hörnchen von vorgestern dazukommt und ebenfalls erhitzt wird.

Dann wird gesalzen und mit Osmanischer Gewürzmischung mild gewürzt. Grenadiermarsch kam bei uns, als ich Kind war, traditionell ohne Fleisch(reste) auf den Tisch, und mir wurde als Beilage Kompott ankonditioniert. Es gibt Schlimmeres.

11.1.12 11:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen