Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Jänner

Damit wir 2012 stilecht mit einem Neujahrskonzert beginnen lassen können, habe ich gestern Abend schon zwei Handvoll Bohnen in Wasser eingeweicht. Heute habe ich daraus einen Bohneneintopf mit Polenta gekocht.

Und zwar habe ich zuerst alle aufgehobenen Schwarten vom Weihnachtsschinken mit den Bohnen in Salzwasser weich gekocht (über eine Stunde). Die Schwarten werden später in einer Suppe weiter gekocht, die Bohnen hab ich abgeseiht.

In einem separaten Reinderl habe ich ein bisserl Speck, klein geschnitten, mit zwei Schalotten angebraten, dann mit Salz und Osmanischer Gewürzmischung gewürzt und zwei kleine Karotten, auch klein geschnitten, dazugegeben. Nach kurzem Anbraten habe ich mit ein paar Esslöffeln vom Bohnenkochwasser aufgegossen, die Hitze reduziert, zugedeckt und einige Minuten köcheln lassen. Dann kamen die Bohnen dazu (bis auf einen kleinen Rest, der später in die Suppe kommt). Ich habe gut durchgerührt und einige Scheiben Polenta draufgelegt, das Reinderl vom Herd genommen und zugedeckt die Polenta ein bisserl angewärmt.

Und dann wars fertig, das Neujahrsessen meines dritten Blogjahres

1.1.12 12:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen