Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. Dezember

Ich bin ein bisserl im Hintertreffen mit meinen Kochberichten. Aber soviel weiß ich noch: am Heiligenabend hatten wir mittags Gemüsefleckerl.

Die habe ich wie folgt fabriziert: Während wie immer die Teigwaren in Salzwasser ihrem Ende entgegenkochten, habe ich ein paar Deka Speck klein geschnitten und bei geringer Hitze im Reinderl ausgelassen. Das war dann Fett genug, um zunächst einmal zwei gehackte Schalotten anzubraten und dann noch drei kleine Karotten. Danach habe ich alles gesalzen und mit einem kleinen Glas gekochter Paradeiser aufgegossen und eine Handvoll gekochten geschnittenen Mangold.

 Das alles habe ich zugedeckt einige Minuten köcheln lassen. Dann die Pasta dazu und fertig. (Natürlich sind Fleckerl übriggeblieben, aber zu denen wird mir schon etwas einfallen.)

28.12.11 14:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen