Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

20. Oktober

Endgültig zuviel wurde mir die Packung Kokosmilch, die schon lange verbraucht sein sollte. Da traf es sich gut, dass ich ein Stück Langer von Neapel geschenkt gekriegt hatte (ein Kürbis übrigens). Also kochte ich Fusili mit Kürbis, Paradeisern und Kokosmilch.

Hierzu stellte ich die Nudeln wie immer auf den Herd, und nebenbei erhitzte ich in einem Reinderl etwas Butter. Darin habe ich den Kürbis angebraten (mit dem Sparschäler in zarte Scheiben gefitzelt). Dann kamen Salz und Pfeffer dazu und drei kleine rote Paradeiser, klein geschnitten. Mit Kokosmilch habe ich aufgegossen und alles zugedeckt ein paar Minuten schmoren lassen.

Zum Schluss habe ich gehackte Kräuter untergerührt (Petersil, Koriander und Basilikum) und mit den Nudeln vermengt serviert.

20.10.11 18:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen