Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

25. September

Um den Rest der Hirse von neulich zu verwerten, wurde es heute, nach der Suppe von gestern, ein Hirseauflauf.

Dazu habe ich von zwei Eiern Schnee geschlagen und anschließend zwei Dotter, 10 Deka Zucker und 6 Deka Butter cremig gerührt. Da hinein habe ich die gekochte Hirse gemischt, und zum Schluss habe ich den Eischnee untergehoben.

Von dieser Masse habe ich die Hälfte in eine befettete Form gestrichen. Dann kamen geschnittene Äpfel und Birnen drauf und, weil ich grad hatte, ein paar Himbeeren. Dann die zweite Hälte der Masse drüber und fest glattgestrichen.

Obenauf wären ein paar Butterflocken kein Fehler gewesen, im Nachhinein beetrachtet. Jedenfalls kam das Ganze ins Rohr und stand da eine gute halbe Stunde bei 200 Grad drin.

Was wir heute beim besten Willen nicht mehr essen konnten, wird kalt verzwickt. 

25.9.11 15:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen