Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

21. September

Nach dem Verwöhn-Urlaub sich wieder ans Kochen zu gewöhnen, ist gar nicht so einfach. Also habe ich vorsichtig angefangen und habe ich eine Portion Rahmfisolen gekocht, und wir haben ein zugekauftes Fleischlaberl dazugegessen. Geht auch.

Für die Rahmfisolen habe ich zwei Handvoll Fisolen gewaschen, geputzt und fein geschnitten, in Salzwasser blanchiert und dann in Öl erhitzt. Mit Wasser aufgegossen, mit Salz und Pfeffer gewürzt und weich geköchelt. Zum Schluss habe ich zwei Esslöffel Rahm eingerührt.

Den Rest davon habe ich aufgehoben, für demnächst.

25.9.11 15:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen