Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. August

Beim Umräumen im Tiefkühler ist mir ein Packerl mit vier Lammkoteletts in die Hände gefallen. Folgerichtig gabs bei uns heute gebratene Lammkoteletts mit ebensolchem Rosmaringemüse. Sehr lecker, und wahrscheinlich wäre eines der Fleischstückerl übrig geblieben, wenn nicht unverhofft ein Nachbar gekommen wäre und mitgegessen hätte.

In der Früh schon hab ich fünf Erdäpfel weich gedämpft und geschält. Mittags dann hab ich erstmal eine Handvoll ganzer Fisolen blanchiert und von den übersehenen und daher zu spät geernteten Fisolen die Bohnen herausgekletzelt und die auch blanchiert. Dann hab ich eine Karotte in Stifte geschnitten.

So. Und dann die Koteletts gewaschen, abtropfen lassen. In der Zwischenzeit einen gehäuften Esslöffel Schmalz in der Pfanne erhitzt, die Koteletts eingelegt, mit Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin gewürzt und bei gut mittlerer Hitze ein paar Minuten gebraten. Umgedreht, wieder gewürzt und noch ein paar Minuten gebraten. Und dann im Rohr warmgestellt.

Dann die Karottenstifte in den Bratenrest und gebraten, zwei Minuten später die längs geviertelten Erdäpfel dazu, gut durchgerührt und weitergebraten, und zum Schluss die Fisolen und Bohnen. Gesalzen (vom Rosmarin war eh noch genug in der Pfanne), gut durchgerührt, noch eine Minute ziehen lassen und dann alles auf den Tisch.

Ui.
War eine gute Idee.

8.8.11 14:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen