Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

5. August

Und wirklich habe ich mich aufgerafft und einen Hirseauflauf gezaubert.

Dazu habe ich zwei Klar Schnee geschlagen und anschließend die beiden Dotter mit 10 Deka Zucker und 5 Deka Butter cremig geschlagen. Dann hab ich diese Creme mit der gekochten Hirse vermischt und den Schnee untergehoben.

Von dieser Masse habe ich die Hälfte in eine bebutterte Auflaufform getan, dann eine Lage halbierter Ringlotten (ich hätte aber auch Apfel- oder Birnenspalten oder sonstiges Obst genommen), dann den Rest der Masse drauf. Glatt streichen, eventuell ein paar Butterflockerl drüber.

Das ganze hab ich bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ungefähr 35 Minuten im Rohr gehabt - aber das müsst ihr euch mit eurem Backrohr ausmachen, im Detail.

5.8.11 21:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen