Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. Juli

Kennt ihr das, wenn von der Suppe grad noch ein Achterl übrigbleibt? Ich hasse es. Aber weil es auch einen Rest vom Risotto gab, habe ich gepfuscht und die beiden Reste zu einer Sauce kombiniert. Außerdem hat das eigene Gemüsebeet schon ein paar Blätter vom Mangold spendiert.

Das wurde zu einem Mangoldgemüse verkocht, und zwar diesmal so: die Blätter habe ich, geputzterweise, blanchiert und dann gehackt. Dann habe ich im Reinderl eine Scheibe Bärlauchbutter erhitzt, den Mangold dazugegeben und gesalzen. Das habe ich ein bisserl gedünstet und dann mit wenig Milch aufgegossen. Als alles wieder köchelte, habe ich einen Löffel Speisestärke drübergestaubt und eingerührt. Noch ein bisserl eindicken lassen, und schon haben wir alles zusammen gegessen.

6.7.11 14:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen