Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Juli

Schon wieder nicht selbst gekocht. Aber das heutige Mittagessen hätte ich auch zusammengebracht: nochmals von der Zucchinicremesuppe und dann Überbackene Topfenpalatschinken.

Zuerst werden die Palatschinken wie üblich gebacken (Rezept kennt ihr schon oder findet ihr irgendwo im Mai). Dann wie ein Ei getrennt, zuerst der Schnee geschlagen, dann der Dotter mit einem Packerl Topfen und ein paar Esslöffeln Zucker verrührt. Wir haben dann aus aktuellem Anlass, nämlich der Ribiselernte, eine Handvoll von eben diesen eingerührt und zum Schluss den Schnee untergehoben.

Mit dieser Masse wurden die Palatschinken gefüllt, gerollt, halbiert und dachziegelartig in eine bebutterte Auflaufform geschichtet. Oben drauf kam eine Mischung aus Rahm, Milch und einem Dotter.

Das ganze kam dann bei 180 Grad ins Rohr und blieb dort für eine halbe Stunde. Und zehn Minuten später wars schon wieder weg.

1.7.11 22:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen