Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

29. Juni

Der heutige Tag war genau der richtige für eine ordentliche Portion Frustessen auf beiden Seiten. Hierfür sind wir genau zur Mittagszeit beim Deewan eingefallen, der in der Wiener Liechtensteinstraße immer noch sein "all-you-can-eat-pay-as-you-wish"-Konzept aufrechterhält.

Diesmal hatte er unter anderem das Okragemüse, das Kichererbsencurry, ein Hühnercurry, Beef irgendwas und ein Erdäpfel-Zucchini-Curry auf dem Programm. Und, welch Schwelgen, zwei (!) Nachspeisen, nämlich Milchgrieß mit Mandeln und Milchreis mit Mango.

Es fiel uns sehr schwer, die gastliche Stätte wieder zu verlassen.

1.7.11 22:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen