Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. Juni

Weil ich heute über die Mittagszeit gut beschäftigt war, stopfte ich nur gefüllte Semmeln in mich hinein. Ich kann euch aber zweierlei anbieten. Erstens mein Rezept von der Kohlrabicremesuppe, die einfacher nicht sein kann: Einen Kohlrabi und einen mehligen Erdapfel schälen und klein würfeln, in ein Reinderl mit Salzwasser geben und weich kochen. Danach pürieren und mit drei Schluck Milch verrühren. Nachwürzen.

Zweitens hatte ich heute ein Workshop zum Thema Einkochen. Eine Teilnehmerin war von der ersten Hälfte so euphorisiert, dass sie die Mittagspause dazu nützte, um im benachbarten Supermarkt noch leere Gläser, Erdbeeren und zwei Mangos zu kaufen. Für eine Erdbeer-Mango-Marmelade. Hier das von uns entwickelte Rezept:

Die beiden Mangos wurden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Mit etwas Wasser in ein flaches Reinderl geben und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren weich kochen. Etwas auskühlen lassen und ca. 70 bis 80 Deka Erdbeeren putzen und klein schneiden. Zu den Mangos geben, beides pürieren. Dann ein halbes Kilo Gelierzucker 3:1 einrühren und die Marmelade weiter nach der Packungsanleitung kochen. Kochend heiß randvoll in Twist-Off-Gläser füllen, diese sofort verschließen und auf den Kopf gestellt und in eine Decke gewickelt auskühlen lassen.

Wenn die Mangos reif sind, kann die was, die Marmelade. (Aber für mich sind Mangos zu weit gereist, um für eine simple Marmelade in Frage zu kommen.)

18.6.11 22:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen