Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. Mai

Was wir heute beim Genussfestival im Wiener Stadtpark gegessen haben - das Festival gibts bis zum kommenden Sonntag, übrigens -, lässt sich wie folgt subsummieren: gegrillter Saibling mit Rösterdäpfeln und Gemüse. Das ist jetzt nicht wirklich Sparküche, außer ihr geht in der Donau auf Fischjagd und ersetzt den Saibling durch was anderes Grätiges. Aber lasst euch nicht erwischen dabei.

Exkurs: die Fangbeschränkung gilt theoretisch nur für Edelfische. Rotfedern und ähnliches Kleinzeugs dürft ihr also ungestraft aus der Donau heben. Die zahlenden JahreskartenbesitzerInnen sehen euch dort trotzdem nicht gerne. Außerdem haben Rotfedern erstens beim Kochen einen seltsamen Geruch und zweitens unerhört viele kleine Gräten. Ich werde euch nächstens lieber ein Rezept für Fischnockerl heraussuchen, damit ihr die Rotfedern samt Gräten getrost faschieren könnt. Ende des Exkurses.

Das Schöne am Genussfestival ist die Tatsache, dass viele kleine Manufakturen und Familienbetriebe die Möglichkeit haben, ihre Produkte vorzustellen. Eh kann solcher Luxus nicht die tägliche Grundversorgung bestreiten, aber Kleinigkeiten zwischendurch können die Alltagskost schon gehörig aufpeppen. (Und außerdem kann eine bei ausgiebiger Verkostung vielleicht herausfinden, wie sich das eine oder andere Gustohapperl selbst produzieren lässt ...)

Zum heutigen Mittagessen gibt es nicht viel zu sagen: der Saibling wurde gesalzen und gepfeffert und auf einem beschichteten Grill beidseitig ein paar Minuten gegart. Die Rösterdäpfel waren im wesentlichen eine Schwester meines Erdäpfelschmarrns. Und das Gemüse bestand aus bissfest gekochten Karottenscheiben und Spargelspitzen - was jetzt auch nicht das Übermaß an Zubereitungsgeheimnis barg.

Geschmeckt hats aber ganz hervorragend.

 

6.5.11 22:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen