Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. März

Ich versteh ja überhaupt nicht, dass eine für sich allein nicht kochen mag. Heute hab ich einen Kochjob für 4 Große und 4 Kleine ausgefasst, und ich sage euch, das möchte ich nicht jeden Tag machen müssen. Phantasielose Pasta mit Gemüsesugo hab ich fabriziert, und das war anstrengend genug!

Ein Kilo Fusilli weich gekocht. Ein Kilo Suppengemüse geputzt und geraspelt, zwei Zwiebelhapperl geschnitten.

Dann einige Esslöffel Öl im Wok erhitzt, den Zwiebel drin angebraten. Salz und Pfeffer dazu, ein Lorbeerblatt und ein paar zerbröselte Rosmarinnadeln und KEINE Kapern, und weitergebraten, dann das geschnitzelte Suppengemüse dazu und ein großes Glas gekochte Paradeiser. Und weil da meine Anmerkung war "wenig Süße, viel Saft", hab ich auch ein bisserl Zucker eingestreut. Dann noch mit dem Nudelkochwasser aufgegossen, bis das Gemüse gut bedeckt war, Deckel drauf, schmoren lassen.

Und dann beides vermischen, nämlich Nudeln und Sugo, auf den Teller und mit Petersil bestreuen.

8.3.11 13:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen