Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. Feber

Um meiner Süßen eine Freude zu machen - soweit die Ausrede -, habe ich heute Palatschinken gemacht. Einige mit Powidl gefüllt, andere mit Kürbismarmelade. Hat uns beiden so gut geschmeckt, dass wir alle zehn vernichtet haben. (Dann hielten wir beide ein Nickerchen.)

Besonders gefreut hat mich, dass meine Hendln uns wieder zwei Eier spendiert haben, die ich sofort investiert habe. Es sind Zwerghendleier, also entspricht die Menge maximal eineinhalb normalen Eiern. Jedenfalls diese mit einer Prise Salz und ein paar Schluck Milch versprudeln. Dann noch ein Vierterl Milch nachgießen und weitersprudeln. In der Folge soviel Mehl einrühren, dass es ein flüssiger Teig wird, und dann eine Stunde stehen lassen. Dann ist die Dicke genau richtig.

Leider hatte ich kein Schmalz zur Hand, so buk ich sie in Butter heraus, dünn und hell. Mahlzeit!

24.2.11 21:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen