Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. Feber

Heute habe ich die erste Rindszunge meines Lebens gekocht. Zum Glück habe ich vor ein paar Jahren in dieser Sache für die Sparküche recherchiert, da konnte ich heute nachlesen. Und dann gabs Zunge mit Reis und Salat (zum Beispiel dem Rest vom Karottensalat ...).

Habe ich also die Zunge gut gewaschen und in einen Topf mit Salzwasser gelegt. Ein Lorbeerblatt dazu und zum Kochen gebracht, dann die Hitze reduziert und köcheln lassen. Dann ein Suppengrün geputzt und klein geschnitten und dazugegeben. -

Dann habe ich eine Portion Reis so wie immer weich gedünstet.

Nach zwei Stunden habe ich die Zunge für hinreichend weich erklärt und vom Herd genommen. Dann habe ich die Haut abgezogen und einen Teil des Dings in Scheiben geschnitten. Mit dem Reis und dem Salat war die ganz vorzüglich! Gibts morgen gleich noch einmal.

18.2.11 20:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen