Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

2. Feber

Eh wieder zu wenig Zeit zum Kochen. Oder zu schneller Hunger immer, was weiß ich. Jedenfalls habe ich den endgültig letzten Rest vom Talggen (eine Art gemischter Grieß aus Roggen, Dinkel und Hafer) mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz aufkochen und dann 7 Minuten ausquellen lassen. Davon habe ich dann mit einem Löffel Nockerl abgestochen. Dazu gabs ein Packerl Sauce Bolognese aus dem Tiefkühler. (Also, schon erwärmt, natürlich.)

Und ich nenne das Talggen-Nockerl mit Sauce Bolognese und bin ganz stolz, ein gesundes Essen serviert zu haben ...

1.2.11 13:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen