Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. Jänner

Reisauflauf hats heute gegeben. Dauert ein bisserl länger, schmeckt aber fürchterlich gut. Ich mache jedesmal doppelt so viel wie ich bräuchte. Und es bleibt trotzdem nie was übrig.

Ich koche 10 Deka Rundkornreis in einem halben Liter Milch mit einer Prise Salz auf, reduziere die Hitze und lasse den Reis bissfest quellen, das dauert ca. 20 - 30 Minuten. In der Zwischenzeit streiche ich eine Auflaufform mit Butter aus, schneide drei geschälte Äpfel in dünne Spalten und bereite einen Abtrieb aus 5 Deka Butter, 5 Deka Zucker und einem Eidotter. Das Eiklar schlage ich zu einem festen Schnee.

Wenn der Reis abgekühlt ist, rühre ich den Abtrieb hinein und hebe den Schnee unter. Die Hälfte der Masse kommt in die Auflaufform, dann die Äpfel drauf, dann der Rest der Masse. Obenauf vielleicht noch ein paar Butterflocken. Dann bei 180 Grad ins Rohr und 20 - 25 Minuten backen lassen.

Manche leeren sich einen Sirup drüber, ich finde den Auflauf selbst süß genug. Im Zweifelsfall würde ich Honig nehmen, wenn schon.

1.2.11 13:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen