Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

15. Jänner

Jetzt wollen wir doch mal sehen, ob das derzeitige Nebengeräusch einem typischen Kinderessen zugänglich ist: Bratwürstel mit Erbsenreis. (und Chutney, natürlich)

Ich setze also wie üblich den Reis an, allerdings nimmer im beschichteten Pfanderl, sondern im Jenaer Geschirr (gibts das heute überhaupt noch?), und mit dem kleinen Unterschied, dass ich beim Aufgießen mit heißem Wasser auch zwei Handvoll tiefgekühlte blanchierte Erbsen dazugebe. Dann decke ich zu und widme mich den Würsteln, die ich in möglichst wenig Sonnenblumenöl beidseitig brate, und zwar, der Küche zuliebe zugedeckt.

Klingt doch so, als ob es schmecken könnte, oder?

15.1.11 11:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen