Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Dezember

Also die Rindsuppe nach Art der Sparköchin.

In dem Fleischpaket war auch ein Stückerl Beinfleisch, so ungefähr 30 Deka. Das hab ich abgespült und in ein Reinderl gegeben. Dazu ein großes geputztes Suppengrün, ein Stammerl Rosmarin, ein Lorbeerblatt und einen Löffel Salz. Und zwei Knoblauchzehen.

Dann mit eineinhalb Litern kaltem Wasser aufgegossen und auf kleinster Flamme drei Stunden mehr ziehen als kochen lassen.

Das Fleisch und das Gemüse esse ich heute, und dazu gibts Jasminreis.

10.12.10 12:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen