Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

2. Dezember

Viel mehr Zeit als gestern ist auch heute nicht. Da ist es gut, dass von neulich noch Dinkelpasta übrig geblieben ist. Die veredle ich heute zu Ingwer-Zitronen-Nudeln, die hatte ich schon viel zu lange nimmer.

Dazu zerlasse ich im beschichteten Reinderl zwei Esslöffel Butter vorsichtig und gebe ein nussgroßes geraspeltes Stück Ingwer und die abgeriebene Schale einer halben Zitrone dazu. Dann salze und pfeffere ich und lasse das bei geringer Hitze ein paar Minuten dünsten.

Und dann kommen auch schon die Nudeln dazu und ein Esslöffel gehackter Petersil und vielleicht ein paar Tropfen Zitronensaft. Alles gut durchmischen und erhitzen.

Ob ich auch noch Parmesan drüberstreue, weiß ich noch nicht. Glaub ich aber eher nicht.

 

1.12.10 09:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen