Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

17. November

Als ich heute die Wahl hatte zwischen Nudeln und Reis, war klar, dass es der Reis werden würde. Also gebratenes Gemüse mit Reis.

Ich habe den Reis wie gewohnt auf den Herd gestellt. Und während der gedünstet hat, habe ich mir das Gemüse vorbereitet: zwei rote und eine gelbe Karotte geschält und mit dem Sparschäler in dünne Scheiben gehobelt. Ein Happerl Zwiebel grob geschnitten. Und ein Glas von meinen gekochten Paradeisern aufgemacht. Außerdem einen Löffel gehackten Petersil aus einem Schüsserl im Tiefkühler rausgekratzt und zwei Esslöffel Parmesan gerieben.

Den fertigen Reis habe ich in einem Suppenteller zwischengelagert, und im Reinderl habe ich eine Kostprobe vom Bio-Sesamöl erhitzt. Das hat, zusammen mit den Resten vom Reis, tüchtig geschäumt, aber ich habe trotzdem das Gemüse hinein gegeben, gesalzen, gepfeffert und dann gut umgerührt. Nach drei Minuten heiß braten habe ich ca. ein Achtelliter von den Paradeisern dazugegossen, noch einmal durchgerührt und zugedeckt zehn Minuten dünsten lassen. 

Zum Schluss den Petersil eingerührt, alles über den Reis geschüttet, den Parmesan drauf und Mahlzeit!

17.11.10 16:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen