Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. Oktober

Heute habe ich einen selbst geernteten Hokkaido-Kürbis geschlachtet und von ein paar Tellern Kürbiscremesuppe gelebt.

Dazu habe ich den Hokkaido, weil er nimmer ganz jung war, geschält und die Kerne rausgeholt. Dann habe ich ihn in Stücke geschnitten und diese in wenig Salzwasser weich gedünstet. Dann püriert, nachgesalzen und mit Pfeffer gewürzt, nochmal aufgekocht und mit einem Lackerl Obers aufgekocht.

Beim Servieren habe ich geröstete Brotwürfel reingetan und ein bisserl Kürbiskernöl drüber geträufelt.

12.10.10 22:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen