Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

14. September

Eine andere Ausrede habe ich heute: den Zahnarzt. Also bin ich beim Grieß geblieben, allerdings beim Maisgrieß. Polenta hab ich heute gekocht.

Ich hab rechtzeitig dran gedacht und eine Stunde vorher in warmes Salzwasser ein paar getrocknete Paradeiser und eine Handvoll getrockneter Schwammerl eingeweicht. Als der Hunger nimmer auszuhalten war, hab ich das Wasser zum Kochen gebracht und dann den Rest des Polentapackerls hineingeschüttet. Deshalb ist sie auch etwas fester geworden, aber weg ist weg.

Natürlich hab ich Schnellkochpolenta daheim, das heißt, nach zwei Minuten köcheln kann die Polenta vom Herd. Dann hab ich noch schnell einen Esslöffel geriebenen Parmesan und eine Scheibe Bärlauchbutter eingerührt, und fertig. 

14.9.10 14:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen