Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

26. August

Das fängt schon wieder an mit dem Auswärts-Essen-gehen. Heute hat uns eine Nachbarin mit einem Topfenauflauf verwöhnt. Das Rezept reiche ich bei Gelegenheit nach. Aber die Erdäpfelsuppe kann ich euch beschreiben.

Die passende Menge Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. In Salzwasser bissfest kochen, dabei mit gehacktem Zwiebel, Thymian, Kümmel und vielleicht Majoran würzen. Wer mag, tut ein Knoblauchzeherl und ein Lorbeerblatt dazu.

Weil sie hatte, gab die Nachbarin ein paar fein gschnittene Fisolen dazu, etwa nach der Hälfte der Garzeit. Am Ende hat sie in das Ganze kurz den Pürierstab hineingehalten, damit die Suppe cremig wird. (Deshalb hat sie auch gar kein Obers gebraucht, so wie ich immer.)

27.8.10 17:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen