Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. Juli

Fisch-Reis stand heute am Programm. Weil ich die "Abfälle", nämlich Kopf und die Grätenstücke vom Filet eines Karpfens eigentlich für die Hendln kochte, aber dann befand, dass da genug Fleisch dran war, um für mich auch noch was zu retten.

Also fitzelte ich kleine Fischstücke von gekochtem Kopf und Gräten, während im Reinderl zwei Portionen Reis mit Salz, ein paar getrockneten Paradeisern und einer Handvoll getrockneten Steinpilzen vor sich hin dünsteten.

Vom Reis hab ich dann eine Portion für übermorgen zur Seite gegeben und den Rest mit dem Fisch und ein bisserl geschnittenem Schnittlauch vermischt. Und ordentlich Pfeffer drüber. Pfeffer macht lustig.

11.7.10 13:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen