Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

25. Juni

Am Freitag hab ich mich beim Nachbarn revanchiert und Geröstete Eierschwammerl fabriziert.

Die Eierschwammerl geputzt, dann einen Esslöffel Öl erhitzt, ein geschnittenes Happerl Zwiebel hinein und glasig gedünstet (NICHT braun rösten!), dann die Eierschwammerl dazu und scharf anbraten. Salzen und pfeffern und weiterbraten. Da sollte dann Saft austreten. So lange weiterbraten, bis der Saft so gut wie eingekocht ist. Dann, zack, ein bis zwei verschlagene Eier drüber, gut untermischen und noch zwei Minuten weiterbraten, bis die Eier gestockt sind. Gehackten Petersil untermischen und mit Weißbrot servieren.

Und nachher haben wir uns Apfelkompott mit Preiselbeeren schmecken lassen.

 

27.6.10 20:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen