Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Mai

Heute muss es schnell gehen: Paradeissauce mit Reis mache ich mir.

Ich ziehe also wieder einmal ein Glas passierter Paradeiser aus dem Kellerregal. Wenn ihr das nicht könnt, nehmt ein halbes Kilo aromatischer Paradeiser (schwierig um diese Jahreszeit, ich weiß!), wascht sie und schneidet sie in grobe Stücke, tut sie in ein Reinderl und dreht die Herdplatte auf.

Und dann mit dem Kochlöffel ordentlich rühren und stampfen, bis die Dinger genug Wasser gelassen haben, um nimmer anzubrennen. Aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen, bis sich die Hautstücke einringeln.

Dann duch die Flotte Lotte traktieren und die Sauce nochmals aufkochen, mit Salz und reichlich Zucker würzen. Zum Binden zwei Schluck Wasser mit einem Esslöffel Maisstärke glattrühren und in die kochende Sauce einrühren.

Wie das mit dem Reis funktioniert, wisst ihr ja schon. Und natürlich gleich wieder zwei Portionen dünsten!

Über die Paradeissauce kommen bei mir immer ein paar Tropfen Kernöl, damit´s besonders gschmackig wird, übrigens.

11.5.10 10:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen