Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Mai

Gestern habe ich wieder ein bisserl Unkraut gejätet, daher gibts heute und morgen Gierschsuppe als Vorspeise. Die mach ich analog zur Frühlingskräutersuppe von letztens. Die Hauptspeise wird ein Erdäpfelgulasch, und danach gibts Joghurt mit Marmelade.

Nämlich werden speckige Erdäpfel geschält und in Würfel geschnitten. Dann wird in einem Löffel Öl (eigentlich: Schmalz!) ein zerschnippeltes Happerl Zwiebel angebraten. Da drauf kommt ein Löfferl edelsüßes Paprikapulver. Schnell und gründlich durchrühren und dann ziemlich flott mit ein paar Löffeln Wasser oder Gemüsesuppe aufgießen - sonst wird der Paprika bitter, und das wollen wir hier nicht.

Dann die Erdäpfel dazu und noch ein bisserl Wasser, so dass die Erdäpfel knapp bedeckt sind. Wers gerne scharf hat, kocht ein Stück Chili mit. - Ich habe damit vor Jahren einmal der gesamten Familie die Münder verbrannt, seitdem lasse ich das. - Wenn die Erdäpfel weich sind, schmeckts hervorragend. Es käme original noch geschnittene Dürre Wurst hinein oder, nicht original, aber auch gut, ein Frankfurter Würstel. 

2.5.10 18:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen