Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

12. April

Auf Palatschinken habe ich schon lange Lust, die mache ich mir heute. Vielleicht ein Rest von der Hühnersuppe vorher.

Wenn vom Obers noch was da ist, kommt der mit in den Teig. Sonst mixe ich ein Viertelliter Milch mit einem Ei und einer Prise Salz und rühre soviel Mehl ein, dass der Teig dickflüssig ist, aber noch gut vom Löffel tropft.

Der Teig rastet eine halbe Stunde. Dann in eine Pfanne, die gut heiß ist, ein kleines Stück Butter und ein halber Schöpflöffel vom Teig - also das kommt jetzt drauf an, wie groß euer Schöpfer ist. Auf einer Seite backen, bis der Teig auf der Oberseite aufgetrocknet ist, dann wenden und noch etwa eine Minute auf der anderen Seite fertigbacken.

Und nach Geschmack füllen!

9.4.10 19:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen