Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

22. März

Joi, von der Polenta ist immer noch was da. Da werde ich heute eine Süße Polenta zaubern - und dann issie endlich weg, Mann!

Ich werde also die Polenta (eigentlich: der Polenta, aber das bringe ich weder über die Lippen noch über die Tasten) in mundgerechte Happen teilen, in Butter anbraten und auf den Teller häufen. Dort kommen dann noch geriebene Nüsse und Staubzucker zuhauf drüber. 

Dazu in bewährter Weise entweder ein Kompott oder Apfelmus, mal sehen, was mir eher unter die Nase geht, des Mittags.

22.3.10 19:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen