Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. März

Deadline für den Rest vom Schlagobers im Kühlschrank, also gibts heute Maisauflauf mit Gemüsesugo.

Für den Maisauflauf schmiere ich ein kleines ofenfestes Formerl (150 ml Fassungsvermögen) mit Butter aus. Dann schlage ich ein Eiklar mit etwas Salz schmierig. Danach mixe ich einen Eidotter mit 60 ml Obers (oder Hälfte Milch und Hälfte Obers) und einem Hauch Muskatnuss mindestens fünf Minuten auf höchster Stufe. Dann den Mixer weg, den Eischnee dazu und 6 dag Maismehl darüberstreuen. Mit dem Schneebesen oder einem Kochlöffel locker unterheben. Die Masse ins Förmchen füllen (sollte ziemlich voll werden) und dann 12 Minuten im Kocheinsatz über Wasserdampf garen.

Den fertigen Maisauflauf mit einem spitzen Messer aus der Form lösen und auf den Teller stürzen, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Das Gemüsesugo passiert wie üblich: in einem Esslöffel Öl brate ich klein geschnittenes Gemüse ja nach Vorratslage an, rühre gut durch, dann kippe ich ein kleines Glas meiner gekochten Paradeiser dazu, würze mit Salz und (diesmal) osmanischer Gewürzmischung und lasse das ganze ein paar Minuten schmurgeln, bis alles halbwegs weich ist.

 

17.3.10 15:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen