Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. Feber

Diese Woche bin ich chronisch spät dran, aber auch das wird wieder, ich versprechs. Noch dazu, wo es heute sozusagen Standardprogramm gegeben hat: Nudeln mit Gemüsesugo.

Ich habe also einen Haufen Spiralen (eigentlich Fusilli, das ist die italienische Variante ohne Ei) gekocht und die Hälfte für morgen aufgehoben.

Für die Sauce habe ich zwei Esslöffel Öl erhitzt, in meinem beschichteten Reinderl, weil ich an den Wok überhaupt nicht gedacht hatte. Macht nix.
Jedenfalls dann ein kleines Happerl Zwiebel hineingefitzelt, zwei Handvoll gemischte geraspelte Karotten dazu, ein kleines Stück klein geschnittene Sellerieknolle (von der letztwöchigen ist einfach immer noch was da) und zwei Blätter vom Grünkohl, ebenfalls stark zerkleinert.

Das alles habe ich mit Salz, ein bisserl Pfeffer und ein paar frischen Rosmarinnadeln gewürzt, mit einem kleinen Glas gekochten Paradeisern aufgegossen und zehn Minuten schmurgeln lassen.

Dann die Nudeln untermischen und servieren.

24.2.10 20:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen