Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

22. Feber

Manchmal habe ich den Eindruck, meine Kocherei besteht nur daraus, Überfälliges zu verwerten. Heute war es ein Packerl Topfen, wieder mal. Hab ich Topfennockerl draus gemacht.

Nämlich aus jenem Teig, den ich auch für Obstknödel verwende. 25 dag Topfen mit 13 dag Mehl, 6 dag Butter, 1 Ei, einer Prise Salz und einer Handvoll Grieß (also meine Hand wäre definitiv zu klein für einen festen Teig, das müsst ihr ausprobieren), alles zimmerwarm, zu einem Teig verarbeiten und den dann mindestens eine halbe Stunde kühl rasten lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr ein Nickerchen machen oder ein Obstpüree fabrizieren, Pfirsiche und Erdbeeren kommen besonders gut, aber auch gegen einen ordentlichen Zwetschkenröster ist nix zu sagen.

Außerdem im beschichteten Pfannderl ein gutes Stück Butter schmelzen und einen kleinen Gupf Semmelbrösel drüberstreuen. Gut rühren und ein bisserl anrösten lassen.

Dann in einem breiten, flachen Reinderl Salzwasser zum Kochen bringen (sollte mindestens 8 - 9 cm hoch stehen, das Wasser). Mit zwei Esslöffeln Nockerl abstechen und formen und ins Wasser gleiten lassen. Das Wasser sollte dann nimmer sprudelnd kochen, sondern nur mehr ziehen. Gelegentlich umrühren und die Nockerl vom Boden lösen.

Wenn die Dinger aufsteigen: umdrehen und noch ein paar Minuten ziehen lassen. Ob sie schon fertig sind, wisst ihr aber einwandfrei erst, wenn ihr eines probeweise zerlegt und verkostet habt.

Die fertigen werden jedenfalls abgetropfterweise ins Bröselpfannderl geschupft und gewälzt. Dann auf den Teller damit, gscheit Zucker drauf, das Püree daneben, und essen!

 

Die Menge reicht für zwei hungrige Große. Überfluss lässt sich aber einfrieren, und zwar entweder die rohen Nockerl oder Knödel oder die fertigen (nackten) zum Aufwärmen über Dampf. Die fertigen schaffen es bei mir allerdings nie bis aufs Eis, weil ich die dann zwischendurch vernasche ...

22.2.10 13:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen