Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. Jänner

Als Vorspeise ist heute der Rest von meiner Gemüsecremesuppe dran, das Zeug muss dringend weg. Aber ihr könnt ja mehr von der Hauptspeise essen ...

Als Hauptspeise gibts nämlich heute Reis mit Kohlsprossengemüse.

Die Kohlsprossen würde ich echt nicht abgepackt kaufen, sondern dendie MarktstandlerIn bezirzen, dass ich wirklich nur 20 dag kaufen muss. (Ich hab meine zwei Handvoll dem winterlichen Gemüsebeet entrissen, aber die vom Markt sind zumindest optisch die bessere Wahl).

Zuerst stell ich den Reis hin, das heißt ich erhitze mein Pfanderl, geb 15 dag Reis rein, röste ihn  trocken, salze und gieße dann mit mengenmäßig doppelt soviel Wasser auf, reduziere die Hitze auf so klein wie möglich, geb den Deckel aufs Pfanderl und lass den Reis dünsten.

Während der das tut, wasche und putze ich die Kohlsprossen und zerteile die wirklich großen. Wenn der Reis fertig ist, geb ich die eine Hälfte davon auf meinen zukünftigen Essteller, die andere Hälfte in ein Schüsserl, der kühlt aus und kommt dann zugedeckt in den Kühlschrank; den brauche ich demnächst, ihr kennt das langsam.

Dann geb ich in eben jene Pfanne, ohne die vorher auszuwaschen, zwei Esslöffel Butter oder Öl (mindestens) und erhitze die, schmeiße dann die Kohlsprossen dazu und brate die kurz an. Würzen tu ich traditionell mit Salz und Pfeffer, spricht aber nix dagegen, auch mal experimentativ zu sein. Jedenfalls kommt auch hier ein bisserl Wasser dazu, dann dürfen die zugedeckt dünsten, bis sie grad bissfest sind und ja nicht zerkocht.

Schwupp, zum Reis dazu und essen.

Oje, den Omnivoren unter euch fehlt da jetzt möglicherweise was.
Wie wäre es, wenn ihr auf die vor sich hin dünstenden Kohlsprossen eine Scheibe von irgendwas Nettem zum Wärmen legt, zum Beispiel ein gekochtes Rindfleisch aus der Feinkost oder gekochte Zunge oder Schinken?

4.1.10 10:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen