Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13. Jänner: Salatteller vor Zwetschkenknödeln in Butterbröseln

Wie angedroht schiebe ich pro Woche einen zweiten Mehlspeistag ein, auf dass sich unser Fleischkonsum reduziere. Heute habe ich für den Salatteller (Variante 44) das folgende aus dem Kühlschrank gekratzt: Ein Stück Gurke (geschält und gehobelt), einen Paradeiser (schnittfestes Wasser, muss ich sagen), die allerletzten Kukuruzkörndln aus dem Glas, einen halben Apfel (gehobelt), ein bisserl vom Eissalat und ein paar Oliven. Darüber kam Salz und Balsamico.

Während wir den Salatteller essen, köcheln auf dem Herd die Zwetschkenknödel, die ich, eh wie immer, aus meinem Topfen-Grieß-Teig gerollt habe. Butterbrösel gibts natürlich auch, und ich hab sogar ein paar geriebene Haselnusse dazugetan. 

Ich merke selber, dass sich mein Speiseplan derzeit nicht besonders abwechslungsreich gestaltet. Für morgen habe ich aber vor, etwas aus dem ersten Lockdown - auch schon wieder fast ein Jahr her - zu kochen.

 

Einkaufsmäßig war ich heute sehr zufrieden mit mir. Erstens habe ich fast nix gekauft, und zweitens hab ich bemerkt, dass der Bio-Blätterteig nur noch bis heute hält. Hab ich eine Mitarbeiterin gefragt, ob sie mir ein Halbpreis-Pickerl draufknallt. Hat sie gemacht. Ich hab beide Packerl eingefroren, Blätterteig brauchen wir immer wieder einmal.

Warum ich mir den Blätterteig überhaupt anschaue, wenn ich gar keinen brauche, ist leicht erklärt. Es gab nämlich die letzten Monate keinen Bio-Blätterteig im Supermarkt. Heute ist er mir wieder aufgefallen - hurra!

Außerdem hab ich einen Sack Aussaaterde erstanden, denn demnächst werde ich die ersten Gemüsesamen aussäen und damit meinen persönlichen Frühlingsanfang einläuten.

 

Genießt, soweit möglich, den Tag!

13.1.21 12:35

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" (13.1.21 14:16)
Gratuliere zum Teig-Schnäppchen und zum Wenigkaufen.

Yeah, also bin ich nicht die Einzige, die bereits den Frühling zu erahnen meint , leider kann ich beim Aussäen nicht mithalten, konnte ich noch nie, denn mir fehlt einfach der Platz, wo die Schalen es dann warm genug hätten.

Hab einen feinen Tag und lasst euch alles gut schmecken!


lifeminder (13.1.21 15:08)
Hallo, Liebe Sparköchin!

Zuerst Mal danke für deine regelmässigen Kommentare unter meinen Blog. - Die dank Euch, dir und der "Rex-Mama" so sehr an zusätzlicher Qualität gewinnen.


Ich bezweifele, dass sie bei uns auch einfach nach Fragen, ein Halbpreis Pickerl draufknallen würden. - Kompliment, wenn sich bei Euch so gut verhandeln lässt.

Wie wohl Bio-Blätterteig schmeckt?

Du schreibst von der Salatvariante 44, heißt das, du hast ein Buch dir angelegt mit sämtlichen Salatvarianten? ... und wenn ja, wie viele unterschiedliche sind denn darin bis jetzt zu finden.



Liebe Grüße
Vom lifeminder


Sparköchin (13.1.21 17:39)
Auf der Suche nach dem Rezept für Spaghettinester - die gibts nämlich morgen - bin ich beim 4. Mai fündig geworden. Frischen Mangold gibts zuwenig, also nehme ich noch heute einen Becher mit blanchiertem gehackten Mangold zum Auftauen aus dem Tiefkühler.
Und wisst ihr was: damals hab ich schon geschrieben "Salatteller Variante 47". Das war nur als Scherz gemeint, aber das heißt, dass mein Salatteller wirklich jedes Mal anders ausschaut. Der beliebteste ist der Was-ich-so-finde-Salat.

Die Kinder im Ösi-Land dürfen erst wieder am 25. Jänner in die Schule, und dann vielleicht auch wieder nur im Schichtbetrieb. Und es gibt schon Gerüchte, dass sie dieses Schuljahr vielleicht überhaupt als ungültig erklären wollen. - Dann seht ihr die Sparköchin in der ersten Reihe bei einer Demo. Mit Sitzblockade.

Das kanns ja wohl nicht sein.

Trotzdem ganz liebe Grüße!


Helmut (13.1.21 21:27)
Reg dich doch nicht so auf, damit schadest du dir nur selber !!! Unsere Volksvertreter wissen doch wirklich alles am Besten ! Der Versicherungsvertreter verkauft Versicherungen. Der Staubsauger-Vertreter verkauft Staubsauger und der Volksvertreter verkauft das Volk (Ironie aus). Morgen steht auf dem Speiseplan wieder einmal ein steirischer Vogerlsalat. Und am Freitag wird endlich der Erdäpfelgulasch probiert.
Salut
Helmut


kelly (14.1.21 07:18)
Bei den *Zwetschkenknödeln* wäre ich gerne dabei, aber sowas von...
Funktioniert es auch mit aufgetauten Zwetschgen?
Zuerst verlieren die Knödel ihre Form und dann ich .
Besser ohne Füllung in meinem Fall und als Kompott dazu.

Die beste Lektüre, Speisekarten (nicht möglich zur Zeit) und Kochseiten .

Zu dem Sitzstreik, gewiss bist du nicht allein. Bei all der Mühe und der Arbeit der Schulkinder überhaupt eine Streichung anzudenken...
Diese überflüssigen Diskussionen grrr.
Nun zeigt sich der Begriff Pädagoge und wer was kann!
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen