Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

noch kurz zum 19. November: das Abendsupperl

Nur ganz kurz, weil ich gerade wieder einen kleinen Apfel verstecken konnte. Im Abendsupperl nämlich. Da sind die heutigen Zutaten: ein großer mehliger Erdapfel, ein Rest von Spitzen von Stangensellerie (höchste Zeit, dass der wegkam), ein Esslöffel rote Linsen und ein geschälter gewürfelter Apfel. Und Salz.

Wenn das weich gekocht ist, püriere ich alles, gieße ich mit etwas Milch oder Obers auf und würze nach. Heute möchte ich es mit ganz wenig Curry Oriental versuchen. Wu-haa!

19.11.20 16:24

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lifeminder (19.11.20 20:50)
Schön, das du doch noch einen Apfel versteckt bekommen hast. - Insgesamt klingt das mit dem zusätzlichen curry gewagt in meinen Ohren.

Ich meine ich hätte mal gelesen wenn man zu scharf gegessen hat, soll man Milch trinken? - Weiß aber nicht ob das wirklich stimmt oder nur Irrglaube ist.



Liebe Grüße
Vom lifeminder


Sparköchin (19.11.20 22:25)
Oh. Das Kind hat bei dem Angebot von Curry in der Suppe den Kopf geschüttelt. Ich hab dann die "normale" Gewürzmischung vom Türken reingetan, und die Suppe hat uns ganz gut geschmeckt. Nicht scharf.

Ich hab schon einiges gehört: Brot essen, Milch oder Joghurt, nicht Wasser!
Warten, bis es vorbeigeht, ist auch eine Variante.

Gute Nacht!


"Rex-Mama" (20.11.20 04:48)
Vielleicht hängt es davon ab, ob man Currypulver oder -paste nimmt?
Bei Letzterer gibt es natürlich heftige Varianten, während ich das Pulver noch nie als scharf empfunden habe, und ich gehe oft sehr großzügig damit um.
In einem Kilo Curryreis kann bei mir nämlich durchaus mal fast ein ganzes Glaserl verschwinden.
Statt Brot oder Milch hilft übrigens auch Training hervorragend. Mein Bruder war von daheim auch ganz normale Würzungen gewohnt, lernte aber in Thailand das scharfe Essen, so sehr, dass es mich als nicht so Erprobte dann schon mal Feuer spucken lässt.


Wünsche einen fröhlichen Morgen!


kelly (20.11.20 07:23)
Moin in die Sparküche,
als Linsenliebhaberin wäre ich gern dabei (gewesen), Linsen süßsauer passt bei mir immer.
Nach meiner 3. Backorgie gestern war mir nur noch nach Dusche, Haarpflege und Bett.
Mit den Gewürzen ist es Geschmackssache, nach meinem Chili con Carne empfanden die arabischen Gäste es als scharf, brauchten Joghurt zum neutralisieren.
Es gibt ein entzückendes Foto aus der Zeit als mir eine Spezialkäsesuppe serviert wurde, keine Nachfragen nötig.
Tapfer aufgegessen!
Das Wochenende rückt näher und danach die Hoffnung auf Advent...
Liebe Grüße in den Tag!
Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen