Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. August: gebratener Leberkäse mit Rohkostschüsserl

Eigentlich war angedacht, dass ich das Stück Blunze esse, das im Kühlschrank lagerte. Dazu, so hatte ich es mir ausgemalt, würde ich Brot essen, ein Stück Pfefferoni und ein Schüsserl voll Paradeiser und Gurke.

Dass meine Mutter gebratenen Leberkäse als Mittagessen geplant hatte, mit Kräutererdäpfeln und Karotten-Kohlrabi-Gemüse, war mir ziemlich egal.

Aber nur bis zum ersten Bissen der Blunze. Die war überhaupt nicht mein Geschmack, es war irgendein Gewürz drin, das ich nicht aushielt. Erst dachte ich sogar, das Ding sei schon schlecht. Meine Mutter kostete und fand Gefallen an dem Ding, so dass wir kurzerhand tauschten. Sie nahm sich der Blunzen an, ich kriegte ihren Leberkäse.

Ich hab den trotzdem mit Brot und Rohkost gegessen, von den Erdäpfeln hab ich nur gekostet. Die Paradeiser übrigens schmecken köstlich. Jetzt sind schon viele richtig reif, heute hatte ich wieder ein buntes Schüsserl, von verschiedenen Gelbtönen über rot bis lila. Eine kleine Gurke hab ich auch geschält und in Stücke geschnitten. Die Kerne muss man leider immer entfernen, das ist so eine Feldgurkensorte.

Was die Pflanze allerdings nicht daran hindert, völlig unfeldgemäß an der Thujenhecke raufzuklettern. Was der zukünftigen Ernte  einen gewissen Kick verleihen wird, denn die Hecke ist zwei Meter hoch, und viel fehlt der Pflanze nimmer bis zum Gipfel.

11.8.20 16:58

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lifeminder (12.8.20 01:10)
Liebe Sparköchin!

Alleine die vielen wunderbaren Ausdrücke die du verwendest machen deinen Blog unglaublich lesenswert.
Über den Essenstausch habe ich sehr geschmunzelt.

Wünsche dir weiterhin tolle Sommertage!


Liebe Grüße
Vom lifeminder


kelly (13.8.20 07:24)
Noch überlege ich ob Blunze gleichbedeutend mit Blutwurst ist...
Vor über 50 Jahren nach dem Rezept meiner Oma gerne zum letzten Mal gegessen.
Bei euch scheint es ein Paradies der Küchen zu geben, dazu einen Angler !
Auf ein Neues - für mich ohne Salat, bitte.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen