Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

30. Juli: Gemüseeintopf mit Gebäck

Heute habe ich so gut wie alle Reste ins Reinderl geschmissen, die da waren, und schon war der Gemüse-Eintopf mit Gebäck fertig.

Ins beschichtete Reinderl hab ich zuerst einen kleinen Rest Butter getan und erhitzt. Da hinein kam ein geschnittenes Zwiebelhapperl sowie drei scheiblierte Mini-Karotten. Außerdem kam Rosmarin dazu, etwas Paprikapulver und ein Haucherl Hing. Gesalzen hab ich natürlich auch.

Dann ist mir eingefallen, dass ich noch ein paar rote Linsen habe - und schon waren sie drin. Das alles hab ich mit dem Würstelwasser von gestern aufgegossen und alles zum Kochen gebracht. In der Zwischenzeit hab ich einen Esslöffel voll Mini-Fisolen, die ich gestern vom Beet gezupft hatte, und einen weiteren Esslöffel Zucchinischeiberl geputzt und geschnitten. 

Manche Kürbisse oder Zucchinis bilden direkt an der Blüte schon kleine Früchte aus, die aber dann blöderweise nicht weiterwachsen, sondern eingehen. Wenn ich das merke, pflücke ich die gleich und verwerte sie. Wär ja schad drum.

Fisolen und Zucchini kamen dazu, kochten einmal auf und dann hab ich eine großzügige Handvoll geschnittene blanchierte Mangoldstiele, die Erdäpfel von gestern (zerteilt) und die übrig gebliebenen Würsterln (in Scheiben geschnitten) dazugegeben, alles noch einmal aufgekocht, dann die Hitze abgedreht, die beiden Speckknöderl von neulich oben drauf gelegt, den Deckel draufgetan und mit der Restwärme fertig gegart bzw. erhitzt. Dazu gabs zwei Gebäckreste von gestern.

Nachdem gestern kulinarisch alles nach den Wünschen des Kindes war, traute es sich heute nicht zu motschgern. Aber das Lieblingsessen wars definitiv nicht. Mir hats ganz gut geschmeckt.

Und ich hab die Übersicht im Kühlschrank wieder.

Nämlich. Weil ich heute schon wieder etwas Verschimmeltes entsorgen musste, hab ich mir die Einstellung des Kühlschranks genau angesehen. Und siehe da, jemand muss am Rädchen gedreht haben, denn er war nur zwischen Stufe 1 und 2 eingestellt. Ich hab das jetzt höher gedreht und hoffe das beste. 

Außerdem hab ich mir fest vorgenommen, nicht mehr so viele Vorräte im Kühlschrank anzuhäufen. Schau ma, ob ich das schaffen werde.

30.7.20 12:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen