Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Juni: ähem. Reste.

Naja, das war aber eh klar, dass von der Stelze was übrig geblieben ist. Diese Reste, Stücke von der Stelze, ein paar Petersilerdäpfel und ein paar Löffel vom Bratensaft, habe ich in ein Glasschüsserl gestopft und im Kühlschrank gelagert.

Heute fürs Mittagessen des Kindes hab ich den Plastikdeckel entfernt, einen Silikondeckel draufgelegt und das ganze ins Backrohr gestellt. Das Kind hat sich sein Essen höchst selbst aufgewärmt, ich musste mich gar nicht drum kümmern.

(Deshalb hab ich auch übersehen, dass das Kind weder die Paradeiser noch den Krautsalat angerührt hat. Sehr wenige Vitamine heute!)

Das hat sich der Schwede gut überlegt, das System Glasbehälter plus verschiedene Deckel. Obwohl ich den Schweden sonst nicht gern lobe.

Ich? Ich hab ein gefülltes Weckerl gegessen, weil ich versucht habe, Kirschen zu kriegen. Leider waren nur wenige schon reif. Das schlechte Wetter der letzten beiden Wochen verzögert tatsächlich den Erntetermin. Muss ich irgendwann noch einmal hin ...

Aber morgen essen wir wieder was Anst#ndiges, alle beide.

Hoffentlich.

8.6.20 18:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen