Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Gründonnerstag: Mangoldgemüse mit Braterdäpfeln und Spiegeleiern

Zunächst eine Bemerkung zur gestrigen Kocherei: ich hab mich umentschieden und die Eiklar nicht in die Suppe getan, sondern das Kind hat sie, vermengt mit einem Löffel Obers, zum Panieren verwendet. Die Panier war viel knuspriger als sonst. Wollte ich nur gesagt haben.

Die Hühnersuppe hat übrigens drei Stunden geköchelt und war der Hit. Gestern haben wir ein bisserl Fleisch und ein paar Rest-Suppennudeln drin gehabt - ich hab für meine Eltern welche fabriziert, die ich ihnen zu Ostern schenke - und für heute hab ich Grießnockerl aus dem Tiefkühler genommen.

Heute gibts traditionelles Essen: Mangoldgemüse mit Braterdäpfeln und Spiegeleiern. Gestern hab ich vergessen, aus dem elterlichen Gemüsebeet Mangold mitzunehmen, aber im Tiefkühler gibts noch jede Menge davon zu ernten. Der ist sogar schon blanchiert.

Den Mangold werde ich mit Salz und Milch zum Kochen bringen und mit einem Gmachtl aus Milch und Speisestärke binden, eh wie immer. Die Erdäpfel koche ich jetzt schon, die kommen mittags in die große Pfanne und werden in Öl rundum knusprig gebraten. Gleich in die Pfanne dazu gebe ich auch die restlichen fünf Wachteleier und ein normales Ei als Spiegelei.

Da ist am besten, alle Eier zuerst aufzuzwicken und in ein Gefäß zu geben und dann gemeinsam in die Pfanne zu tun, weil das Öffnen eine Fitzelei ist, meiner Meinung nach. Nur das große Ei wird zack! dazugeschlagen.

Gesalzen werden Erdäpfel und Eier dann miteinander.

 

Außerdem steht heute Eier färben an, was ich mit Zwiebelschalen einerseits und Kurkumapulver andererseits erledigen werde. Mehr gibts ohnehin nicht zu verschenken, und diese beiden Varianten funktionieren am schnellsten.

9.4.20 08:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen