Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Feber: Diät-Essen "family style"

Heute ist der letzte Aufbautag, also halte ich mich  noch an die Vorgabe "glutenfrei und keine Milchprodukte außer Obers und Butter". Aus dem Kühlschrank hab ich zusammengesucht, was dafür passen könnte. In die Hände gefallen sind mir: der Rest von der Paradeissauce von gestern, das letzte Eck vom Kürbis, eine Packung Bratkäse, der Karfiol, den ich endlich für die Hendln kochen sollte.

Na dann los.

Den Karfiol hab ich gekocht, der war so schön, dass ich zwei Rosen zur Seite gelegt habe. Den Kürbis hab ich geschält und, was möglich war, in dünne Spalten geschnitten, den Rest gewürfelt und mit einem Erdapfel und einer Knoblauchzehe zwischendurch zu einer Suppe für den Abend gekocht.

Dann hab ich zwei Portionen Reis gedünstet und die Paradeissauce erhitzt. Zum Schluss hab ich in die Handgeschmiedete ein Stück Butter getan und dort die Kürbisspalten, die Karfiolrosen und ein Stück vom Bratkäse hineingeschlichtet (das zweite kriegt das Kind bei Gelegenheit)  .

Nachdem ich die Kürbisspalten umgedreht hatte, hab ich alles Gemüse gesalzen und kurz weitergebraten. Jetzt konnte ich Reis mit Paradeissauce, Bratkäse und gebratenen Kürbis und Karfiol auf den Tisch stellen, alles zugleich, family style.

Hat uns gut geschmeckt, diese ungewöhnliche Kombination!

8.2.20 13:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen