Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

26. Jänner: Erbsensuppe mit Nockerln

Ich sags, wie es ist: heute hat uns der Gerstner bekocht. Sehr gschmackig, gute Auswahl, nette Bedienung. Leider ist das Kind krank - grad dass es noch das Mittagessen derpackt hat - und demzufolge grantig und nicht folgsam.

Jetzt hat es aus lauter Trotz die angebotene Erbsensuppe verschmäht. (Wenigstens den Thymian-Tee trinkt es. )

Dabei wäre die richtig gut gewesen: ich hab das Kochwasser von den gestrigen Reste-Nockerln gesalzen, eine Handvoll Erbsen aus dem Tiefkühler und einen gewürfelten mehligen Erdapfel reingetan und alles geköchelt. Gewürzt hab ich mit einer Prise Muskatnuss. 

Das Ergebnis wurde, eh wie immer,  püriert und mit einem Schluck Obers verfeinert. Die Nockerl dienen als Einlage - schmatz!

Vielleicht lass ich dem Kind was für morgen übrig - neuer Tag, neues Glück ...

26.1.20 18:54

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly (27.1.20 06:50)
Zuerst die Wünsche für gute Besserung!

Demnächst vorgesehen ist hier *dicke Erbsensuppe* von getrockneten Erbsen, Pökel- und Rauchfleisch!
Für *frische Erbsensuppe* also ähnlich deiner gibt es Grießklöße als Einlage...
Neuer Tag, neue Ideen!
LG Kelly


Sparköchin (30.1.20 17:32)
Hört sich alles sehr gschmackig an, liebe Kelly! Bei mir leider in den kommenden Tagen kulinarisch Unerfreuliches, aber dafür hoffentlich der Gesundheit dienend ...
Liebe Grüße
schickt die Sparköchin!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen