Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

22. Jänner: Gemüse-Eintopf

Der Gemüsevorrat muss schrumpfen, besser im Reinderl als im Kühlschrank. Deshalb habe ich mich heute für einen Gemüse-Eintopf entschieden.

Zuerst hab ich ein Stück vom Speckschwarterl versucht auszubraten. Ist aber nicht viel rausgekommen. Ich hab trotzdem ein geschnittenes Mini-Zwiebelhapperl ins Reinderl getan, detto ein kleines Lorbeerblatt und ein paar Rosmarinnadeln. Dann hab ich eine Karotte dazugewürfelt, noch weiter kurz trocken geröstet , gesalzen und dann mit heißem Wasser aufgegossen.

An zusätzlichem Gemüse war es eine Scheibe vom Kürbis, eine Handvoll Kohlrabi-Würfel, zwei Erdäpfel und ebenso viel an Mangoldstielen, geschnitten. Weil die aber schon bissfest gekocht waren, hab ich sie nach dem Kochen nur für ein paar Minuten zum Auftauen und Erhitzen auf den Eintopf gelegt.

Die Flüssigkeit ist leider nicht ansatzweise sämig geworden. Zum Glück habe ich gerade ein Packerl Frischkäse mit Kren im Kühlschrank. Davon hab ich einen gehäuften Esslöffel in den Eintopf gerührt, und das Ergebnis war super.

Ich hab nix übrig lassen, außer dem Speckschwarterl, für die Hendln. Für den Abend werde ich also noch eine Selleriecremesuppe köcheln.

22.1.20 14:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen